Datengut wird von der SPITZKE SE ausgezeichnet

Unser langjähriger Kunde, die SPITZKE SE, hat mit uns in diesem Jahr erstmals einen Partner aus dem IT-Bereich mit dem SPITZKE-Lieferanten-Award ausgezeichnet.

Das Bahninfrastrukturunternehmen verleiht diesen Award alle zwei Jahre im Rahmen der InnoTrans an Partnerunternehmen für besonders vertrauensvolle und hochwertige Zusammenarbeit.

In Datengut sieht das Unternehmen den Schlüssel für die erfolgreiche Bewältigung der eigenen Digitalisierungsagenda.

Andreas Röder, Leiter EDV und Prozessmanagement bei der SPITZKE SE:

„Die Digitalisierung der wichtigsten Prozesse ist auf einem guten Weg. Als eines der leistungsfähigsten und wettbewerbsstärksten Bahninfrastrukturunternehmen realisieren wir den Neubau und die Instandsetzung von Bahnanlagen. Für dieses Leistungsspektrum und den reibungslosen Datenaustausch innerhalb der Gesamtstruktur des Unternehmens, entwickeln wir gemeinsam mit der Datengut individuelle Softwarelösungen.

Wir sind der Überzeugung, die nötigen Schritte zum Erfolg gemeinsam mit Datengut zu bewältigen“, fügt er hinzu.

Die Digitalisierung steht nicht nur in der Unternehmensgruppe SPITZKE auf der Agenda, sondern zählt auch zu den aktuellen Leitthemen innerhalb der Datengut. Mit fortschrittlichen Lösungsansätzen begleiten wir zahlreiche Unternehmen der Baubranche im gesamten Bundesgebiet.

Zur InnoTrans:

Die InnoTrans, internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, findet im zwei-Jahres-Rhythmus in Berlin statt. Mit den Schwerpunktthemen Railway Technology, Railway Infrastructure, Public Transport, Interiors und Tunnel Construction belegt die Messe alle 41 Hallen des Berliner Messegeländes. Die InnoTrans ist bekannt durch ihr großes Gleis- und Freigelände auf 3.500 laufenden Metern Schienen. Messebesucher können dort Schienenfahrzeuge aller Art – vom Güterwaggon bis zum modernen Hochgeschwindigkeitszug – betrachten.